Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Datenschutz

Fußballkreis Niederlausitz

Home | News | Senioren

06.02.2020
Die Ü50 von SV Motor Saspow wird Hallenlandesmeister des FLB
Saspow stellt auch den besten Spieler und den besten Torschützen

SV Motor Saspow Ü50 - 1. Futsallandesmeister Brandenburg 2020!!!    

Beim zum ersten Mal ausgespielten offenen Futsal Landesbestenermittlung 2020, konnte sich die Mannschaft von SV Motor Saspow erfolgreich den Titel sichern.

Der Altmeister aus dem Cottbuser Norden stellte auch den Besten Spieler (Michael Zerna) und den Bester Torschützen (Mario Zerna mit 4Toren) des Turniers.  

Alle beteiligten Mannschaften, SG Klein Gaglow (Vizemeister FLB), Erkner (Berlin) und Trebendorf (Sachsen) zeigten ein sehr faires Turnier (6 Spiele/3 Fouls), welches in dieser Form wohl weiter ausgetragen wird.  

Am 8.3.2020 nimmt der SV Motor Saspow als Landesvertreter des FLB bei der NOFV Finalrunde in Sandersdorf (Sachsen) teil.  

VIEL ERFOLG

05.02.2020
Ü60 der SpG Schorbus / Klein Gaglow wird Hallenmeister

Am vergangenen Sonntag sicherte sich die Spielgemeinschaft Schorbus/Klein Gaglow den ersten ausgespielten Hallenmastertitel des FKNL. Mit Siegen gegen GlückAuf (1-0),-Laubsdorf/Frauendorf (3-0),-Sielow (2-1) und zwei unentschieden  Wacker Ströbitz ,- SG Guben  gewannen die SG verdient den Titel. Bester Torschütze wurde Volker Lehnert (SG Sielow).  

SG Schorbus/Klein Gaglow 11 -  6:1

SV Wacker Ströbitz            9   - 4:0

SG Laubsdorf/Frauendorf    9   -  3:4

SG Sielow                          6   -  5:6

SG Guben                          5   -  2:3

Glück Auf                           1  -   0:6

 

Herzlichen Glückwunsch allen Platzierten!

 

 

17.12.2019
Hartiste Hallenmasters des FK Niederlausitz durchgeführt
SG Sielow (Ü50) und der SV Wacker Ströbitz (Ü35) sind im FK Niederlausitz die Hallenbesten

SG Sielow (Ü50) und der SV Wacker Ströbitz (Ü35) sind im FK Niederlausitz die Hallenbesten

Am Sonntag (15.12.) spielten in der Cottbuser Lausitz Arena am Vormittag acht Ü50 Mannschaften den Sieger in der Hallenbestenermittlung des Fußballkreises Niederlausitz aus. Überraschend verpasste der Kreismeister auf dem Feld und Mitfavorit Wacker Ströbitz mit nur drei Punkten in der starken Gruppe B gegen die SG Sielow (7) und den FC Energie Cottbus (4) das Halbfinale, weil die Wackeraner an diesem Tag mit der Chancenverwertung auf Kriegsfuß standen. Aus der Gruppe A hatten sich Motor Saspow (5 Zähler) und Frischauf Briesen (4) für die Überkreuzspiele qualifiziert. Beide (Briesen – Sielow 0:2, Energie Cottbus – Saspow 2:1) konnten sich im Halbfinale jedoch nicht durchsetzen. So präsentierte sich das Finale als Wiederholung des ersten Gruppenspiels der Gruppe B, in welchem Sielow mit 1:0 die Oberhand behalten hatte. Den Schwarz Gelben gelang mit dem ehemaligen Energiespieler Jens Melzig in ihren Reihen die Wiederholung des Resultates und damit der Turniererfolg. Dem unterlegenen Team blieb die Auszeichnung für den besten Torhüter, den Sportkameraden Frank Wünsche. Im Spiel um Platz 3 setzte sich Motor Saspow, das mit Reinhard Noack (5 Treffer) den besten Torschützen stellte, mit 5:2 gegen Frischauf Briesen durch.

Am Nachmittag spielten nach zwei Absagen zehn Ü35 Team in zwei Dreiergruppen und einer Vierergruppe ihren Besten aus. Hier ließ sich Kreismeister Wacker Ströbitz nicht die Butter vom Brot nehmen. Allerdings ging es nach zwei Siegen in den Gruppenspielen und einem sicheren Erfolg im Viertelfinale im Halbfinale gegen den Kahrener SV recht knapp zu, denn am Ende setzten sich die Ströbitzer erst im Strafstoßschießen mit 4:3 durch. Auch bei den Ü35 zog die SG Sielow, die mit Daniel Müller den besten Torwart stellte, ins Finale ein, brauchte dazu aber gegen den FC Waikiki ebenfalls das Strafstoßschießen, wo es am Ende auch 4:3 hieß. Im Finale ließ Wacker nichts anbrennen und holte mit einem 2:0 Erfolg den Titel des Hallenbesten. Beste Torschützen waren gleichauf Sven Kubis vom Sieger und Frank Bluschke vom Kahrener SV, der das Spiel um Platz 3 gegen Waikiki nach Strafstoßschießen mit 4:3 gewann. Am Abend gab es in der Lausitz Arena ein positives Fazit der fairen Turniere sowohl von den Veranstaltern als auch von den Teilnehmern, so dass dem sechsten Hartiste Hallenmastersturnier im Jahr 2020 nichts im Wege stehen dürfte.

Bericht: Jürgen Sünder

Foto: privat / SV Wacker 09 Ströbitz

11.12.2019
Hallenmasters der Ü35 und der Ü50 am 15.12.2019
Altherren ermitteln ihren Besten in der Lausitz-Arena

Hallenbestenermittlung der Altligafußballer


Wie in jedem Jahr führt der Altligabereich Mitte Dezember in der Cottbuser Lausitz Arena mit dem Hartiste-Hallenmasters seine Bestenermittlung im Bereich der Ü35 und der Ü50 durch.

Die Resonanz auf die Einladung des Fußballkreises hält sich wieder in Grenzen, denn nur sieben Ü50 Teams und elf Ü35 Mannschaften werden antreten.

Für das um 10 Uhr beginnende Turnier hat mit Wacker Ströbitz, Energie Cottbus, Frischauf Briesen, Sielow, Blau-Weiß Klein Gaglow, Motor Saspow der Kreisligisten die Teilnahme zugesagt. Hinzu kommt Blau-Weiß Schorbus als einziges Team aus der Kreisklasse.

Um 14 Uhr starten die Teams der Ü35. Hier gehen aus der diesjährigen Kreisliga Wacker Ströbitz, Traktor Laubsdorf, Kolkwitz, Leuthen/Oßnig, Merzdorf, Sielow, Kahren, Dissenchen und Waikiki am Start. Das Elferfeld wird komplettiert mit Sachsendorf und Blau-Weiß Spremberg.

Wir wünschen allen teilnehmenden Mannschaften viel Erfolg.

Bericht: Jürgen Sünder

01.04.2019
Rückzug von Mannschaften
SG Sachsendorf 04, Ü50 Kreisklasse

Der Altherrenausschuss des FK Niederlausitz gibt bekannt, dass die SG Sachsendorf 04 ihre Mannschaft aus der Ü50 Kreisklasse zurück gezogen hat. Der Spielplan wurde bereits angepasst. Alle gegnerischen Mannschaften haben nun spielfrei. Für weitere Fragen steht der verantwortliche Staffelleiter gerne zur Verfügung.

17.12.2018
Hallenmasters der Ü35 und Ü50 ausgetragen
Ü35 mit 14 Mannschaften und Ü50 nur mit 4 Mannschaften

Am vergangenen Wochenende wurde in der hiesigen Lausitzarena das Hallenmasters der Ü35 und der Ü50 ausgetragen. Waren bei den Ü35 insgesamt 14 Mannschaften anwesend, so konnte man bei den Ü50 nur noch 4 Mannschaften begrüßen. Das ist sehr schade, hatte doch das Team um Torsten Müschner in gewohnter Manier zwei sehr gute Turniere vorbereitet udn auch durchgeführt.

Ebenso gilt unser Dank den 4 Scheidsrichtern, Hans Jürgen Mudra, Torsten Kampf, Dieter Fleischer und Peter Schröter.

Ehre wem Ehre gebührt:

Bei den Ü35 und bei den Ü50 konnte der SV Wacker 09 Ströbitz jeweils den Turniersieg ergattern.

Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle.

 

 

(c) Fußballkreis Niederlausitz | Kontakt | Impressum Datenschutz